t3kit

LIETZ SPORT Jännerrallye 2019 startete schon am Freitag in der PLUS CITY

Aktive, Sponsorenvertreter, Fans u. Besucher schnupperten vorweihnachtliche Rallyeluft

Auch spezielle Rallyeautos waren bei der Pressekonferenz im Einkaufstempel zu sehen

Nach Sichtung des SPAM-Ordners sind 52 Nennungen (StartNr. 53) vorhanden

Das Einkaufszentrum PLUS CITY in Pasching bei Linz war am Freitag so quasi die erste Sonderprüfung für die 34. LIETZ SPORT Jännerrallye 2019 presented by LT1,die am Beginn des nächsten Jahres vom 3. bis 5. Jänner mit Start und Ziel in Freistadt als erster Lauf zur heimischen Rallyemeisterschaft über die Bühne gehen wird.

Bei der öffentlichen Pressekonferenz konnte der Veranstalter Rallye Club Mühlviertel, an der Spitze vertreten durch Obmann Mario Klepatsch und Stv. Christian Birklbauer, zahlreiche Medienvertreter, Aktive, Sponsoren, Fans und Besucher begrüßen.

Aussagen diverser Anwesender:

Philipp Lietz als Familienmitglied des Namensgebers der Jännerrallye:“Mein Bruder Richard und ich selbst sind begeisterte Motorsportler, wir wurden von unserem Vater Christian angesteckt, das liegt in der DNA unserer Familie. Deshalb sind wir als Namensgeber bei einer der spannendsten ORM-Rallyes mit dabei.“

Sebastian Denkmayr, Marketing Koordinator des Sponsors Blakläder Workwear:“Unsere Firma ist schon in Schweden und in Österreich am Erzberg als Sponsor mit dem Motorsport verbunden, auch Rallycross mit den schwedischen Larsson Brüdern ist für uns ein Thema.“

Obmann Mario Klepatsch:“Vorerst geht unser Dank an die Plus City, dass wir auch die Rallyeautos ausstellen konnten. Mein Dank gilt allen Sponsoren für ihr Engagement, aber auch den Behörden und Gemeinden, was die Genehmigungen betroffen hat, hier speziell sei Dr. Klein erwähnt. Für den Tourismus im Bezirk Freistadt ist es wichtig, dass fast alle Zimmer  bereits jetzt ausgebucht sind. Gefreut hat mich auch, dass die Gemeinde Lasberg an die Organisation wegen einer Sonderprüfung herangetreten ist,  wir haben diese Möglichkeit sofort wahrgenommen, weil Lasberg steht zu 100 Prozent hinter der Rallye.“

Obmann Stv. Christian Birklbauer:“ Mich freut es, dass die neue Rallye-App bis jetzt so eingeschlagen hat. Wir sind erst seit 3 Tagen online und im Österreichweiten Ranking bereits auf Platz Drei. Wir haben im Vorfeld schon viele Fahrer interviewt und deshalb enormen Zuspruch erhalten.“

Sportpressedienst

Armin Holenia             +43 664 201 27 00

Wolfgang Nowak           +43 650 553 30 56

Zurück